Das Landesbüro

Unsere Aufgabe

Das Landesbüro existiert seit dem 01. Februar 2015. Es wird von den vom Umweltministerium NRW gemäß § 3 TierschutzVMG NRW anerkannten Tierschutzverbänden ARIWA – Animal Rights Watch e.V.; Bundesverband Tierschutz e.V., Deutsches Tierschutzbüro e.V., Europäischer Tier- u. Naturschutz e.V., Landestierschutzverband NRW e.V., Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V. und dem Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. getragen.

Zentrale Aufgabe des Landesbüros ist die verbandsübergreifende Koordination der Mitwirkungsmöglichkeiten nach dem „Gesetz über das Verbandsklagerecht und Mitwirkungsrechte für Tierschutzvereine“ (TierschutzVMG NRW).

Die Mitarbeiter/Innen im Landesbüro sind zentral über die E-Mail-Adresse info@lb-tierschutz-nrw.de zu erreichen.

Nähere Informationen zu dem Thema Mitwirkung und Verbandsbeteiligung finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen unter folgendem Link: https://www.umwelt.nrw.de/landwirtschaft/tierhaltung-und-tierschutz/.

Verbandsbeteiligung

Vor dem Hintergrund der Wahrnehmung von Aufgaben und Möglichkeiten nach dem Gesetz (TierschutzVMG NRW) kommt dem Landesbüro eine Schnittstellenfunktion zwischen Behörde und anerkannten Tierschutzorganisationen zu. Das Landesbüro erleichtert den Behörden – durch seine zentrale Bündelungs- und Koordinierungsfunktion – die Umsetzung der gesetzlichen Verpflichtung zur Beteiligung der anerkannten Tierschutzorganisationen nach dem Gesetz.